Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Führung St. Johanniskirche Mainz

Autorin: Frauke Braun

Mal wieder ein rundum gelungener Nachmittag! Am 10. Juli 2018 fand die Besichtigung der St. Johanniskirche in Mainz statt. Leider konnten wir nur in kleinen Gruppen in die Kirche, aber uns wurde auch sehr schnell klar warum.

Es ist wirklich eine archäologische Sensation was in der Mainzer Johanniskirche ausgegraben wird. Seit Jahren wühlen sich die Archäologen in der von außen völlig unscheinbaren Kirche Schicht für Schicht in den Boden - und sie erreichen immer älter und ältere Schichten. Lange hatte man schon vermutet, das hier die älteste christliche Kirche in Mainz stehen könnte, inzwischen ist es Gewissheit.

Die Johanniskirche ist der "Alte Dom" von Mainz- ihre Mauern stammen aus der Merowingerzeit.

So erklärte uns Pfarrer Ziorkewicz die Kirche und Ausgrabungsstätte im kleinen Hof der Kirche. Nach der Einführung begann der Rundgang in der Kirche, durch Räume in denen die Funde aufbewahrt werden, etliche müssen noch wissenschaftlich untersucht werden. Weiter ging es nun in das Seitenschiff der Kirche, hier konnte man das Ausmaß der Grabung sehen. So wurde in etlichen Metern Tiefe ein gefliester Boden gefunden.

Die Teilnehmer konnten nur auf einem Podest stehen, aus diesem Grund war es mit 15 Teilnehmern pro Gruppe ausgereizt.

Nach einer Stunde beendete Pfarrer Ziorkewicz die Führung und bedankte sich für das Interesse.

Die Teilnehmergebühr wird für die Ausgrabung gespendet.

Zum Ausklang traf man sich im Hof Ehrenfels in dem wunderschönen Garten und sogar das Wetter spielte mit.

Rudi teilte der Gruppe mit, das er etwas kürzer treten möchte.

Lieber Rudi vielen Dank für deinen Einsatz und immer guten Ideen für Führungen, aber vielleicht lässt du die Tür einen ganz kleinen Spalt offen.

Als Dankeschön für die gemeinsamen Unternehmungen - auch bei Regen - überreichte ich ihm ein Fotobuch mit allen Veranstaltungen.