Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

ZINA − Ein Projekt der Turngemeinde und der Stiftung kreuznacher diakonie mit Zukunft

Autorin: Isabell Werum

Trainieren von Sportlern mit und ohne Behinderung

Jeden Dienstag findet sich in der Wohngemeinschaft „Leben in Gemeinschaft” eine Übungsleiterin der Turngemeinde 1861 Mainz-Gonsenheim e.V. ein, um mit einer Gruppe von Sportlern mit und ohne Behinderung zu trainieren.

Ab 17:00 Uhr wird eine Stunde lang mit Tüchern, Säckchen, Bällen und Thera-Bändern Kraft, Koordination und Ausdauer trainiert, damit die großen und kleinen Hürden des Alltags leichter genommen werden können. Im Vordergrund stehen aber vor allem Spaß an der Gemeinschaft. Der Name ZINA steht hier für „Zusammen InklusioN Antreiben”, dem Hauptziel der Initiatoren.
In und um Gonsenheim herum gibt es kaum eine Gruppe, die sich an diesen Themenschwerpunkt heranwagt. Doch warum ist das so? Der Landessportbund Rheinland-Pfalz bietet Zuschüsse, wenn es um Gerätschaften und Fortbildungen der Übungsleiter geht.
Die Stiftung Lebenshilfe Mainz-Bingen legt mit ihren Fördermitteln den Grundstein für das gemeinsame Projekt. Schwerpunkte für die Teilnehmer sind die Entwicklung der eigenen Selbstbestimmtheit, Selbstständigkeit und Sicherheit im Umgang mit alltäglichen Situationen.
Mitglied im Turnverein zu sein, heißt, Verantwortung für die anderen Gruppenmitglieder zu übernehmen, das Gemeinschaftsgefühl erleben und auch mal außerhalb der Wohnanlage unterschiedliche Aktivitäten wahrnehmen zu können. Die sportlichen Aktivitäten bieten dabei außerdem einen Ausgleich zur täglichen Arbeit der Bewohnerinnen und Bewohner. Da überwiegend im Sitzen gearbeitet wird, ist ein Ausgleich zum drohenden Bewegungsmangel sinnvoll. Damit wollen wir zu einer gesunden Lebensweise beitragen.
Apropos Bewegungsmangel: Dieses Problem kennen wohl viele, und so sind Interessierte herzlich eingeladen, das Schnupperangebot bei ZINA wahrzunehmen und dreimal kostenfrei mitzumachen. Die TGM und Stiftung kreuznacher diakonie, „Leben in Gemeinschaft” an den Reben 31d, freuen sich auf Ihre Teilnahme. Übers Weitersagen freuen wir uns!