Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Aktuelles aus der Indiacaabteilung

Indiaca-Turnier Christa-Maxeiner in Hackenheim

Undankbarer 4. Platz

Am Sonntag, 21.10.2018 trafen sich acht Mannschaften in Hackenheim zum traditionellen Christa-Maxeiner-Tunier.

Weiterlesen...

 

Indiaca Training in den Herbstferien 2018

Hallo Indies, leider sind wir nicht genug Teilnehmer für das Training in den Ferien, deshalb müssen wir es leider absagen.
Das erste Training findet nach den Ferien am Dienstag, 16.10.2018 statt - viele Grüße Claudia Bauer

 

Indi´s beim Nieder-Olmer Turnier

Autor: Rolf Knoll

Spaß gehabt, viele Spiele gemacht

Anlässlich seines 125-jährigen Bestehens veranstaltete der TV Nieder-Olm erstmalig ein Indiaca-Turnier.
Eine gute Gelegenheit, teilweise verstärkt auch unsere jüngeren Jahrgänge, einen spielerischen Sonntag (02-09-2018), mit befreundeten Vereinen und engagierten Gastgebern zu verbringen.

alt


Weiterlesen...

 

Training am Dienstag, 04.09.2018

Das Training am Dienstag, 04.09.2018 fällt leider aus, da wir einige krankheits- und berufsbedingte Ausfälle haben, mit sportlichen Gruß Claudia Bauer

 

Deutsche Senioren-Meisterschaften 2018 in Kamen

Am 05. und 06. Mai 2018 traf sich die große „Indiaca-Familie” wieder zu den Deutschen Senioren Meisterschaften, diesmal im Ruhrgebiet, in Kamen.

Samstags gewannen die Frauen 45+ gegen GW Hausdülmen (neuer Deutscher Meister 2018) und anschließend gegen den Vize 2018 MTV Pfaffenhofen mit zwei deutlichen Niederlagen (0:2 - 11:25/10:25 und 0:2- 6:25/13:25) Niederlagen, klingt schlimm, fühlte sich aber keineswegs schlecht an, denn unsere Frauen spielten ein gutes, diszipliniertes und sehr engagiertes Indiaca.

Dann wurde es ganz eng gegen die TUS Seelbach, später 4., zwar auch 0:2-22:25 und 21:25, der Siegerwille war da, die beiden Eingangsniederlagen wurden sehr gut weggesteckt und wir steigerten uns weiter.

Die TG Eggenstein, Neuling bei den Deutschen Meisterschaften, später knapp hinter uns platziert, ärgerte uns ganz schön, den 1.Satz versemmelten wir nach deutlicher − hm − Zwei-Punkte-Führung − dann noch mit 20:25, konnten uns aber kämpferisch den 2. mit 25:17 holen.

Das letzte Spiel des Tages gegen TV Edenkoben, später mit Bronze dekoriert, wurde zur Willensschlacht. Wir begannen echt übel, 12:25, also recht deutlich, im 2. Satz unser ganz anderes Gesicht. Wir führten schon mit 21:19 und 23:21, dann kamen die spektakulären Ballwechsel. Wir hatten sie fast so weit, leider nur fast, irgendwie machten die Edenkobenerinnen immer den besseren, letzten Zug − also ging dieser Satz leider 23:25 verloren.

Die Ladies, Britta, 2 Mal Claudia, Dagmar, Ela und Steffi spielten ihr bestes Indiaca, seit wir drei die Abteilung betreuen. Es gab einiges an Auf und Ab´s den Tag über, es gelang ihnen aber immer wieder sich zu steigern und das lachende Indiaca-Gesicht zu zeigen. Das ist das, was Spaß macht.

Die kleinen Blessuren des Wochenendes sind bald vergessen. Die Schulter, die noch nicht so ganz konnte wie sie wollte nach dem Skiurlaub, der Rücken, der mit jedem Spiel weiter zu machte, der Oberschenkel, der nach dunkelblau langsam anfängt die Farben in hellere Töne zu wechseln und der nicht ganz so leichte Kopf,  nur mittelbar dem Sport geschuldet, der sich auch schon wieder erholt hat.

Vorletzter zwar, aber mit steiler Tendenz nach oben. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Rolf Knoll- Indiaca Abteilung

Damen 45+altKamen 2018

vorne Ela,STeff, Claudia und Rolf Knoll, hinten Britta, Dagmar und claudi


Spielbericht Mixed 45+ - Kamen Deutsche Senioren-Meisterschaft Kamen 2018:

Am 6. Mai 2018 fanden in Kamen bei strahlendem Sonnenschein die Deutschen Meisterschaften im Indiaca statt. Die Mannschaften 45+ Mixed stellte sich am Sonntagfrüh der Herausforderung. Nach den ersten beiden spielfreien Runden der Vorrunde ging es Schlag auf Schlag. Als erstes traten wir gegen den TV 1848 Edenkoben an, wo wir uns mit 21:25 und 15:25 warmspielen durften, aber leider unterlagen.

Es folgte die Partie gegen ISC Reichertshausen, die wir souverän mit 25:19 und 25:16 für uns entscheiden konnten.

Im Spiel gegen TG Eggenstein verließ uns die Konzentration, sodass wir mit 8:25 und 12:25 weit unterlagen. Die Überraschung war dann das Ergebnis gegen Malterdingen e.V. Wir konnten mit 12:25 und 22:25 fast den mehrfachen Deutschen Meister schlagen. Alles in allem hatten wir sehr viel Spaß und auch in den Pausen auf dem „Pausenhof” bei Currywurst und Kuchen fühlten wir uns wieder jung und frisch.

Im Spiel um Platz 7 unterlagen wir nur knapp mit 22:25 gegen TV Nieder-Olm, sodass wir mit dem 8. Platz von der Deutschen Meisterschaft zurückkamen. Der CVJM Rußheim ist zum wiederholten Male Deutscher Meister geworden.

Jochen Traub

hiinten: Claudi, DAgmar, HB, Rainer, Jochen, vorne:Ela, Steffi, Britta

 

Indiaca − Süddeutsche Meisterschaften 2018

Autor: Jonathan Römer

Ein Auf und Ab!

Am 14. und 15.04.2018 fanden die Süddeutschen Meisterschaften im Indiaca für die Altersklassen 19+ im schönen Westerwald statt. Unsere TGM war mit zwei Mannschaften vertreten: Herren und Mixed.

alt

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...