Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Aktuelles aus der Roller Derby Abteilung

TGM-Roller Derby bei der European Roller Derby-Conference in Berlin 2019

Die European Roller Derby Conference (EROC) ist eine Veranstaltung, die seit 2009 Roller Derby-Teams aus ganz Europa zusammenbringt, um Erfahrungen über den Aufbau und die Leitung eines Teams auszutauschen sowie über die Zukunft und die Professionalisierung unseres Sports zu diskutieren. In der Vergangenheit sind auf dieser Konferenz zum Beispiel die Grundsteine für die deutsche Bundesliga gelegt worden.

Unsere Trainerinnen bei der EROC










Weiterlesen...

 

Roller Derby – Recruiting Day am 24.03.2019 von 14:00-17:00 Uhr in der Sporthalle Weserstraße


Hier geht es zur Anmeldung!

 

Was zur Hölle ist Roller Derby?

Autorin: Ninnia Craß

Bout bei Punktspielen, Scrimmage bei Freundschaftsspielen und Turnieren genannt

Wie circa 50 andere Teams in Deutschland spielen die „Maniac Monsters Mainz” seit dem Jahr 2013, bestehend aus rund 30 Mitgliedern der TGM „Roller Derby”, ein aus Amerika stammender Vollkontaktsport auf Rollschuhen (Quads mit Stoppern vorne), der mehrheitlich von Frauen ausgeübt wird.

Weiterlesen...

 

Roller Derby − erfolgreicher Themen-Scrimmage-Tag!

Autorin: Jana Borgmann

Zweites Freundschaftsspiel der Maniac Monsters

Am 18.03.2018 fand in der Weserhalle in Mainz-Gonsenheim der bereits zweite „Themen-Scrimmage-Tag” der Maniac Monsters statt. Ein Scrimmage bezeichnet im Roller Derby ein Freundschafts-Spiel und so machten sich Spielerinnen und Schiedsrichterinnen aus verschiedensten Teams aus der Umgebung, wie Koblenz, Frankfurt und Darmstadt, aber auch aus weiter entfernten Städten, wie Essen, Oberhausen und Hannover auf nach Mainz, um in drei Motto-Spielen gegeneinander anzutreten.

Üblicherweise spielen bei einem Freundschaftsspiel Team Schwarz gegen Team Weiß (Trikotfarbe). An diesem Tag gab es jedoch Motto-Spiele und so waren die Highlights des Tages die bunten Verkleidungen der Spielerinnen und Schiedsrichterinnen. Für das Wohl der Gäste gab es ein umfangreiches, selbstgemachtes Buffet der Mainzer, das von Spielerinnen und Fans gleichermaßen begeistert in Anspruch genommen wurde.

Das erste Spiel des Tages, „Piraten gegen Ninjas” bestritten die Anfängerinnen, die kurz vor oder nach ihrem „Minimum Skills Test” stehen, eine Art Führerscheinprüfung für Roller Derby, dessen Bestehen notwendig ist, um an offiziellen Spielen teilzunehmen.

Gleich zu Beginn konnte Team Ninja eine Führung ausbauen. Die Piraten kamen jedoch immer wieder gefährlich nahe. In der letzten Runde hielt das Publikum den Atem an, als beide Teams um die letzten Punkte kämpften und Team Ninja schließlich knapp mit 141:140 Punkten gewann. Trotz des knappen Ergebnisses war die Freude bei beiden Teams groß, da einige Spielerinnen an diesem Tag ihr erstes Spiel außerhalb des Trainings bestritten.

Das zweite Spiel war für fortgeschrittene Roller-Derby-Spielerinnen vorgesehen. Die Maniac Monsters der TGM traten dabei geschlossen in schwarzer Kluft und Lederweste mit einigen Gastspielerinnen in Team Rocker an und spielten gegen die in Glitzeroutfits gekleideten Skaterinnen des Teams Popper, die sich vor allem aus Spielerinnen des Essener Teams zusammensetzten. Team Rocker konnte das Spiel mit 140:123 Punkten für sich entscheiden − ein großer Erfolg für die Maniac Monsters und eine gute Gelegenheit, um neue Strategien zu testen und für kommende Spiele vorbereitet zu sein.

Weltweit begeistert der rasante Sport nicht nur Frauen, sondern auch Männer, die ebenso eigene Meisterschaften austragen. Das letzte Spiel des Tages unter dem Motto „Helden gegen Bösewichte” war daher ein gemischtes Spiel beider Geschlechter in dem hart um jeden Punkt gekämpft wurde. Schließlich siegten, entgegen des Hollywood Klischees, klar die Bösewichte, mit 171:49 Punkten.

Im Anschluss an die Spiele fielen sich die Spielerinnen und Spieler, wie im Roller Derby üblich, in die Arme und bedankten sich bei den teils weit angereisten und ehrenamtlich arbeitenden Schiedsrichterinnen und Helfern.

Wir freuen uns über den gelungenen Tag und möchten uns herzlich bei unserem Verein, der TGM, sowie bei unserem Hauptsponsor, Rollerderbyhouse, für die großartige Unterstützung bedanken.

 

Trainingspause bis zum 18.02.2018

Hallo ihr Lieben,
Roller Derby macht eine Trainingspause bis zum 18.02.2018. Bis dahin können alle TGM-Mitglieder natürlich die Fitness- und Gesundheitsangebote der TGM nutzen um in Form zu bleiben.

Wir wünschen allen schöne Weihnachtstage.

Mit sportlichen Grüßen
euer TGM-Team

 

Roller Derby Freundschaftsspiel in Hannover

Autorin: Louise Fix

Die „Demolition Derby Dolls” mit klarer Führung

Am 23.09.2017 ging es für die Monsters zu einem Freundschaftsspiel nach Hannover. Die vorangegangenen Trainingseinheiten verliefen so gut, dass wir uns einem Gegner aus der zweiten Bundesliga durchaus gewachsen fühlten. Das Spiel verlief in freundschaftlicher und fairer Atmosphäre und wir bewiesen, kein einfacher Gegner zu sein. Die „Demolition Derby Dolls” (Roller Derby Hannover) hatten am Ende jedoch die klare Führung behalten und das Spiel für sich entschieden. Beim gemeinsamen Abendessen war der Punktestand jedoch schnell vergessen und sie versprachen sich ein baldiges Wiedersehen.

alt

 
Weitere Beiträge...