Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Neue Sportstätte unserer TGM-Volleyballer, Teil 2

Im Oktober 2018 durften wir im Rahmen eines Vor-Ort-Termins einen ersten Blick auf die neue Spielstätte unserer 1. Volleyball-Herren werfen, siehe "Neue Sportstätte unserer TGM-Volleyballer" - jetzt war es wieder soweit ...

Im Rahmen eines zweiten Vor-Ort-Termins mit dem Projektplaner der GWM, einem Vertreter des Schulamts, Daniel Schneider, Sonja Schulz und mir wurden aktuelle, offene Fragen im Rahmen der anstehenden Nutzung in einem guten Gespräch mit konstruktiven Lösungen geklärt.
Im August werden wir erstmals unseren kompletten Court inkl. Tribünen mit viel ehrenamtlicher Hilfe aufbauen, um die erforderlichen Auflagen der VBL zu erfüllen und die Genehmigung zur Nutzung der neuen Halle für die 2. Bundesliga zu erhalten. Das für uns erforderliche Sportmaterial (z.B. Volleyballpfosten gem. DVV1, etc.) ist bereits vor Ort. Wir erhielten u.a. Einblick in die vorhandenen Lagerräume, wo wir unser umfangreiches Sportmaterial (Banden, Banner, Netze, Schiedsrichterstuhl, Bälle, etc.), aber auch alle Utensilien für die Organisation unserer Heimspieltage lagern.

In Bezug auf den Wunsch des OSG für eines drittes zu implementierenden Spielfeld, welchen wir unterstützen, gibt es noch Gesprächsbedarf. Hier wird es mit dem guten Willen aller Beteiligten bestimmt eine zufriedenstellende Lösung geben.

Nach aktuellem Stand der Dinge, werden wir analog zu den Schulen die neue Halle ab 12.08.2019 für unseren Trainingsbetrieb nutzen. Allerdings stehen zu diesem Zeitpunkt die WCs, die Duschen und die Lagerräume leider noch nicht zur Verfügung. Hier werden wir unseren Sportlern Ausweichmöglichkeiten anbieten und für eine Übergangsphase wird der Zugang zur Sporthalle durch die GWM über einen Sondereingang geschaffen.

Als Nutzer der neuen Halle gemeinsam mit dem OSG, der KKR und dem TSV Schott sind wir, wie bereits in unserem Artikel im Oktober 2018 erwähnt, froh und dankbar, das die Stadt Mainz trotz einer großen finanziellen Schuldenlast diese qualitativ hochwertige Halle mit Tribünen in unserem schönen Ortsteil Gonsenheim zur Verfügung stellt. Das ist für uns bei weitem keine Selbstverständlichkeit und hat hohen Einsatz, Ruhe, Bedacht und Verständnis der beteiligten städtischen Mitabeiter, der zuständigen Schulleitungen und der ehrenamtlichen Sportler an den verschiedensten Stellen erfordert.

In Vorfreude auf die offizielle Eröffnung der neuen Sporthalle
Andreas Maurer