Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting
Increase Font Size Option 6 Reset Font Size Option 6 Decrease Font Size Option 6

Kinderturnen

gegründet: 1950

Eltern - und Kindturnen

Es werden die Kinder (ca. 1 bis 3 Jahre) mit Hilfe der Eltern und der Übungsleiterin an Klein- und Großgeräte herangeführt, um die motorischen Grundlagen wie Rollen, Klettern, Hüpfen, Balancieren zu schulen.


Motopädagogisches Turnen

Motopädagogisches Turnen (Psychomotorik) bedeutet Geistig-seelische und körperlich-motorische Vorgänge zu einander in Verbindung zu setzen.
Bewegungserfahrungen bilden die Grundlage für eine positive körperliche, soziale, psychische und geistige Entwicklung.
Die Bewegungsangebote sprechen die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche des Menschen an.
Diese sind:

  • visuelle Wahrnehmung (Sehen),
  • auditive Wahrnehmung (Hören),
  • vestibuläre Wahrnehmung (Gleichgewicht),
  • propriozeptive Wahrnehmung (Eigenwahrnehmung),
  • taktile Wahrnehmung (Tastempfindung),
  • olfaktorische Wahrnehmung (Geruch),
  • gustatorische Wahrnehmung (Geschmack)

Die Kinder erhalten Bewegungsangebote zur Förderung all dieser Aufnahmekanäle um spielerisch ihre körperlichen, koordinativen und sozialen Fähigkeiten zu schulen. Hierbei sind die körperliche Erfahrung, die Materialerfahrung, sowie die soziale Erfahrung von großer Bedeutung.
Förderung der Basiskompetenzen: Gleichgewicht, Kraft/Tonus, Ausdauer, Gelenkigkeit, Schnelligkeit, Koordination
Kinder, die bei der U8 und U9 durch Defizite in den genannten Bereichen auffallen, Kinder mit AD(H)S, FASD, oder anderen geistigen und/oder seelischen Einschränkungen sind bei uns herzlich willkommen. Wir arbeiten nach dem Prinzip der Inklusion.

Was ist Psychomotorik?

Vor dem ersten Schnuppern bitte Rücksprache mit der TGM-Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 06131-41106.


Ballspiele für Kinder im Kita-Alter

Kinder zwischen 2 bis 3 1/2 (Eltern-Kind-Gruppe) und 3 1/2 bis 4, die Spaß am Spiel mit Bällen haben. Wir nehmen auch gerne Kinder mit Beeinträchtigungen auf! Bei den "Minis" können nach Absprache mit der Übungsleiterin Kinder von 2 bis 3 1/2 Jahren teilnehmen und bei den "Maxis" 3 1/2 bis 4 jährige.
Den Spaß an der Bewegung und speziell am Spiel mit dem Ball zu erhalten und zu fördern ist das oberste Ziel. Ohne jeden Druck oder Zwang erlernen die Kinder spielerisch die Grundfertigkeiten des Ballspiels. Dies geschieht in einer ganzheitlichen Herangehensweise: Für Kinder in dieser Altersgruppe ist es besonders wichtig, sich nicht nur auf einen Teilbereich der motorischen Entwicklung zu konzentrieren. Darüber hinaus möchten wir erste Kontakte mit FairPlay und Mannschaftsgefühl ermöglichen: Durch kleine Gesten, Rituale und Spiele lernen die Kinder den Grundgedanken des Teamsports kennen.

alt

Gerätturnen

Turnen, Spielen und Spaß stehen im Vordergrund dieser Sportstunde. Dabei geht es neben der Vermittlung von turnerischen Grundfertigkeiten wie Rollen, Rädern, Handständen und Auf- und Umschwüngen auch um Beweglichkeit, Haltung, Koordination und kindgerechtes Krafttraining. Zur Abrundung der Stunden werden kleinere Fang- und Ballspiele eingesetzt.

Kleinkinderturnen

Kinder im Alter von ca. 3 bis 4 Jahren erlernen die ersten Fertigkeiten wie Purzelbaum, Hockwende etc. und festigen die motorischen Grundlagen. Ziel der Übungsstunden ist es, die Kinder spielerisch auf die Grundlagen von Stütz- und Sprungkraft, Körperspannung, Schulung des Gleichgewichtssinns u.v.m. vorzubereiten und hinzuführen. Ebenso ist es wichtig, den Kindern ein "Miteinander" zu vermitteln und trotzdem gewisse Regeln einzuhalten (z.B. Anstellen in der Reihe).


Kinderturnen

Für 3 bis 6 jährige: Bewegungserziehung im frühen Kindesalter ist wichtig für die gesamte Entwicklung des Kindes. Hier lernt es sich zu bewegen, mit und ohne Geräte. Kann erste Erfahrungen mit Spielregeln machen sowie Sport in der Gemeinschaft kennenlernen. Schwerpunkte im Kinderturnen für 3-6 jährige sind Gerätelandschaften, rhytmische Bewegungsaufgaben, kleine Spiele sowie Sing- und Tanzspiele.
Für Grundschulkinder: Im Sport für Grundschulkinder geht es um die Bewegungserzihung im Spiel und die Koordination des Körpers in Gerätelandschaften.


Orientierungsstufen


Die Orientierungsstufen sind in zwei Altersstufen unterteilt:
Die Orientierungsstufe I (5 & 6 Jahre) und die Orientierungsstufe II (7 & 8 Jahre). Diese Art des Unterrichts bietet eine umfassende sportliche Grundausbildung sowie Ergänzung zum Schulturnen. Die Kinder gewinnen einen Einblick in die angebotenen Sportarten der TGM. Die Kinder kennen die Übungsleiterin günstigstenfalls seit dem Eltern- und Kindturnen, die dadurch sehr gut die Fähigkeiten und psychischen wie sozialen Strukturen einzuschätzen weiß.

Ab Mitte Mai werden die Orientierungsstufengruppen nach draußen gelegt. Wir trainieren dann auf dem Sportplatz an der Kapellenstraße oder gehen in den Wald. Jedes Jahr im Herbst bietet die TGM ein Sportsonderprogramm an. Bei diesem Programm kommen Fachübungsleiter aus den einzelnen Abteilungen, wie Tischtennis, Judo, Jazztanz etc. in die Gruppen und stellen ihre Sportart vor. So können hier frühzeitig Interessenlagen ausfindig gemacht werden und evtl. eine Sportart gefunden werden, die das Kind nach ausscheiden aus der Orientierungsstufe fortführen/beginnen kann.

Abteilungsleiterin: Daniela Rohe

Übungsleiter:

  • Petra Born
  • Daniela Rohe
  • Karin Rudolph
  • Isabell Werum
  • Julia Schneider
  • Rebecca Vogler
  • Saskia Schultheiß
  • Jasmin Grbesa
  • Ursula Horbach-Magerl

Ersthelfer und Ansprechpartner für Erste Hilfe Abteilung Kinderturnen:

  • Daniela Rohe
  • Karin Rudolph
  • Petra Born

Trainingszeiten

Tag
Zeit
Gruppe
Ort
Übungsleiter
Montag
12:00 - 13:30
Kooperation MBSch
Turnen, Geräteturnen, Ballspiele
MBSch
FSJ /
Daniela Rohe
14:45 - 15:45
Kleinkinder, 3-4 Jahre



Angebot Elterncafe

TH / NTH

Daniela Rohe, Rebecca Vogler,
Isabell Werum, FSJ

16:00 - 17:00 Orientierungsstufe I
5-6 Jahre


Angebot Elterncafe

NTH *
Daniela Rohe, FSJ
Dienstag
15:00 - 16:00
Kleinkinder
3-4 Jahre


TH / NTH Karin Rudolph, Petra Born,
FSJ
Mittwoch
15:00 - 16:30
Gerätturnen m. + w.
5-12 Jahre


TH

Daniela Rohe, Laetitia Leo, Petra Heyse, FSJ

15:00 - 17:00Motopädagogisches Turnen**Astrid-Lindgren-SchuleUrsula Horbach-Magerl
Donnerstag
10:15 - 11:45 Eltern & Kind
1-3 Jahre
TH / NTH Daniela Rohe, FSJ
15:00 - 16:30
Eltern & Kind
1-3 Jahre
NTH

Daniela Rohe,
FSJ

15:30 - 16:15

Ballspiele "Minis" 2 bis 3 1/2 Jahre (nach Absprache)

OSG GymSaal
Julia Schneider, Saskia Schultheiß
16:15 - 17:00

Ballspiele "Maxis" 3 1/2 bis 4 Jahre

OSG GymSaalJulia Schneider, Saskia Schultheiß
16:30 - 18:00
Kinderturnen 3 bis 6 jährige bis 17:30 h, Turnen für Grundschulkinder bis 18:00 h / Turnen, Spiel und Spaß für Kids
ALS
Jasmin Grbesa
16:45 - 17:45
Motopädagogisches Turnen**MBSch
Ursula Horbach-Magerl
Freitag 13:00 - 14:00
Motopädagogisches Turnen** Grundschule Finthen
Ursula Horbach-Magerl

15:00 - 16:00

Orientierungsstufe I & II
5-8 Jahre

MBSch*Daniela Rohe, FSJ

Abkürzungen:
in den Räumen der TGM:
NTH = neue Turnhalle
TH = Turnhalle

*) Im Sommer findet das Training auf dem Sportplatz am Gonsenheimer Wald, Treffpkt. Eingang Kapellenstraße/Am Sportfeld statt:
Nachdem jährlich stattfindenden TGM-Orientierungsstufenfest findet das Training wieder in der Sporthalle statt!

**) Vor dem ersten Schnuppern bitte Rücksprache mit der TGM-Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 06131-41106.

außerhalb der Räume der TGM:
MBSch = Maler-Becker-Schule
OSG GymSaal = Otto-Schott-Gymnasium, Gymnastik Saal
ALS = Astrid-Lindgren-Schule